Tann (Rhön) auf Facebook

 

Tann (Rhön) auf YouTube

 

       

 

SEPA-Lastschriftverfahren (Erteilung einer Einzugsermächtigung)

Ihre Vorteile

  • Sie zahlen immer den richtigen Betrag, auch wenn sich der Grundlagenbescheid ändert.
  • Es müssen keine Zahltermine überwacht werden und die Zahlungen erfolgen termingerecht.

Kein Risiko

  • Mit dem Kontoauszug Ihres Geldinstitutes erhalten Sie über jede vorgenommene Abbuchung eine Quittung.
  • Sie können jeder Abbuchung widersprechen und von Ihrem Kreditinstitut die Wiedergutschrift des abgebuchten Betrages verlangen. Hierfür gilt eine Frist von 8 Wochen ab dem Belastungsdatum.

 

Was müssen Sie wissen?

 

Bitte füllen Sie den Vordruck für eine SEPA-Basis-Lastschrift aus.

 

Mit der SEPA-Basis-Lastschrift ermächtigen Sie Ihr Kreditinstitut die fälligen Steuerforderungen der Stadt Tann (Rhön) von Ihrem Konto zu belasten.

 

Die Stadt Tann (Rhön) ist verpflichtet, das Mandat 13 Monate vorrätig zu halten. Ein Mandat verliert nach 36 Monaten seine Gültigkeit, wenn bis dahin keine Belastung erfolgte.

 

Haben Sie der Stadt Tann (Rhön) unter einem Mandat/Kassenzeichen eine SEPA-Basis-Lastschrift erteilt und erfolgt für eine Abgabenart ein Widerspruch, so gelten die weiteren Abgaben weiter.

 

 

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Abbuchungen von einem Sparbuch sind nicht möglich.
  • Entstehen der Stadtkasse Tann (Rhön) im Rahmen des SEPA-Basis-Lastschriftverfahrens Entgelte, die Sie zu vertreten haben, weil z. B. eine Belastung mangels Deckung nicht eingelöst wird, so sind die Kosten von Ihnen zu Tragen.

 


PDF-Datei Einzugsermächtigung

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Tanner Museen auch am langen Wochenende montags (02.10.) geöffnet!

mehr...

Kein Ruhetag!

mehr... mehr...

 

Zum Seitenanfang Seitenanfang  Zu Favoriten hinzufügen Zu Favoriten hinzufügen  Datenschutz Datenschutz